Lernzettel

Sauerstoffgehalt in Wasser und Bestimmung durch Mangan(II)-sulfat

Der Sauerstoffgehalt ist von der Wassertemperatur abhängig. Je wärmer das Wasser, desto schneller die Teilchenbewegungen, desto mehr Sauerstoff entweicht. Der Sauerstoffgehalt steigt mit erhöhtem Kontakt zu Luft (z. B. bei sprudelnden Bächen). Der Abbau von organischer Masse verbraucht besonders viel Sauerstoff.

Die Sauerstoffsättigung zeigt die Menge an Sauerstoff im Gewässer in Relation zu der bei dieser Temperatur möglichen Menge.

Bestimmung des Sauerstoffgehalts mit Mangan(II)-sulfat

In eine Probe Wasser werden Mangan(II)-sulfat ( ) gegeben:


Empfehlungen


Sie befinden sich auf der AMP-Version dieses Artikels. Für spannende Empfehlungen und weitere Inhalte geht es hier zur Ursprungsseite (auch bei Anzeigefehlern empfehlenswert). Schauen Sie sich doch beispielsweise einmal den Zeitrahl zur Religionsktritik an.


ImpressumDatenschutzerklärung